Willkommen bei Straumann Hüppen – Die knusprigsten Hüppen der Welt!

Die Hüppen gehören zum kulinarischen Erbe der Schweiz. Die Ursprünge dieser Spezialität liegen im 14. und 15. Jahrhundert. Die damals ungefüllten «Offlatenröhrlin» aus Wasser, Mehl und Honig galten zu jener Zeit als Armenspeise. Durch den Import von Zucker im 16. Jahrhundert entwickelten sich die Hüppen zum vornehmen Festgebäck.

Die Rezeptur für die unübertreffbar knusprigen Straumann Hüppen stammt aus dem Jahr 1947 und bleibt natürlich das streng gehütete Familiengeheimnis. Verraten sei aber, dass die Straumann Hüppen mit der besten Schweizer Schokolade gefüllt sind und nur natürliche Rohstoffe höchster Qualität verwendet werden.

Straumann Hüppen ist der letzte kleine Familienbetrieb unter den Hüppenbäckern in der Schweiz und produziert die knusprige Schokoladen-Delikatesse in sorgfältiger Handarbeit in ihrer kleinen Manufaktur in Wädenswil am Zürichsee. Das Herzblut der Familie Straumann und von allen Mitarbeitenden steckt in jeder einzelnen Hüppe.

Facebook Fanseite

 

 

 

Ueli Straumann, wie er begonnen hat Hüppen von Hand zu backen.